Menü öffnenschließen
Du bist gerade hier:

Köpfe mit Haltung.

Unser KU Kollektiv entwickelt sich als Kern des KU Ökosystems stetig spannend und organisch weiter. Das Credo bleibt aber immer das Gleiche: Ein interdisziplinäres und generationen­übergreifendes Zusammenwirken für ein unternehmerisches Mitgestalten einer lebenswerten Zukunft von Menschen, Gesellschaft und Planet.

Klassisch Unkonventionell. Konstant Unerschrocken.

Manuel Binninger
→ Details

Manuel Binninger

KU Projekte & Operations
Regeneration durch Resonanz?

Aus der tiefen Überzeugung, notwendige Transformationen für ein neues Zeit­alter von Unternehmertum regenerativ – im Einklang mit Menschen, Gesellschaft und Natur – zu gestalten, gründete Manuel gemeinsam mit Jonas Nussbaumer KREATIVES UNTERNEHMERTUM (KU) vor neun Jahren.

Im inter­­disziplinären Öko­system mit Köpfen aus Wirtschaft, Wissenschaft und (Zivil-)Gesellschaft werden zukunfts­­weisende Vorhaben der ganz­heitlichen unternehmerischen Potential­entfaltung in Deutschland, Österreich und der Schweiz umgesetzt, die durch Resonanz zur Regeneration von Menschen, Gesellschaft und Natur beitragen und damit wirkliche Wirksamkeit erzeugen.

Als ehemaliger Leistungs­­sportler und nach dem Studium der Wirtschafts-, Kultur- und Politik-Wissenschaften an der Zeppelin Universität, beschäftigen Manuel Fragen der Entfaltungs­wege von Menschen zeit seines Lebens. Gemeinsam mit führenden Expert:innen entwickelt er im Rahmen der KU Resonanz-Kultur-Theorie den Ansatz des Resonanz-Trainings, das alte Traditionen der Körper-, Energie- und Geist-Lehren verbindet und durch weltliche Formen zum Ausdruck bringt, stetig weiter.

Aus seiner geschäfts­­führenden Rolle verantwortet Manuel gemeinsam mit Jonas die gesamt­­heitliche Weiter­­entwicklung von KU. Als begleitend-impulsgebender Kopf ist er vor allem im Rahmen zahlreicher KU Projekte aktiv und widmet sich innerhalb der Organisation den Bereichen Vertrieb, Menschen & Kultur, Finanzen und strategische Strukturen.

Kontakt aufnehmen

Manuel Binninger

KU Projekte & Operations

Aus der tiefen Überzeugung, notwendige Transformationen für ein neues Zeit­alter von Unternehmertum regenerativ – im Einklang mit Menschen, Gesellschaft und Natur – zu gestalten, gründete Manuel gemeinsam mit Jonas Nussbaumer KREATIVES UNTERNEHMERTUM (KU) vor neun Jahren.

Im inter­­disziplinären Öko­system mit Köpfen aus Wirtschaft, Wissenschaft und (Zivil-)Gesellschaft werden zukunfts­­weisende Vorhaben der ganz­heitlichen unternehmerischen Potential­entfaltung in Deutschland, Österreich und der Schweiz umgesetzt, die durch Resonanz zur Regeneration von Menschen, Gesellschaft und Natur beitragen und damit wirkliche Wirksamkeit erzeugen.

Als ehemaliger Leistungs­­sportler und nach dem Studium der Wirtschafts-, Kultur- und Politik-Wissenschaften an der Zeppelin Universität, beschäftigen Manuel Fragen der Entfaltungs­wege von Menschen zeit seines Lebens. Gemeinsam mit führenden Expert:innen entwickelt er im Rahmen der KU Resonanz-Kultur-Theorie den Ansatz des Resonanz-Trainings, das alte Traditionen der Körper-, Energie- und Geist-Lehren verbindet und durch weltliche Formen zum Ausdruck bringt, stetig weiter.

Aus seiner geschäfts­­führenden Rolle verantwortet Manuel gemeinsam mit Jonas die gesamt­­heitliche Weiter­­entwicklung von KU. Als begleitend-impulsgebender Kopf ist er vor allem im Rahmen zahlreicher KU Projekte aktiv und widmet sich innerhalb der Organisation den Bereichen Vertrieb, Menschen & Kultur, Finanzen und strategische Strukturen.

Kontakt aufnehmen

Sophie Schmierer
→ Details

Sophie Schmierer

KU Kollektiv & Programme
Ein starkes WOZU kennt viele Wie’s.

Inspiriert von der kreativen Verflechtung von Kommunikation und Strategie studierte Sophie bis 2020 an der Hochschule der Medien Werbung und Marktkommunikation, in Stuttgart. Das Schwarzwaldmädel mit kölschem Blut hat sich neben dem Projektmanagement in der Werbebranche auch in der Kulturbranche als Inspizientin und Tourneeleitung mehrerer deutschlandweiter Theaterproduktionen ausleben dürfen.

Auf der Suche nach einem nachhaltig, sinnstiftenden Themenfeld hat sie ihren Weg von der Werbeindustrie zum Unternehmertum im Sinne des Planeten, der Gesellschaft und den Menschen mit KU gefunden. Dort lässt sie ihre Kenntnisse aus dem absolvierten Masterstudium der Positiven Psychologie insbesondere in Hinsicht auf die individuelle und kollektive Potentialentfaltung einfließen. Im Rahmen ihrer Forschungsarbeiten ist sie mit dem Thema von qualitativ hochwertigen Beziehungen im Hochleistungskontext und dessen Wirkungs- wie Gestaltungshebel in die Tiefen der (unternehmerischen) High Performance Forschung eingetaucht.

Kontakt aufnehmen

Sophie Schmierer

KU Kollektiv & Programme

Inspiriert von der kreativen Verflechtung von Kommunikation und Strategie studierte Sophie bis 2020 an der Hochschule der Medien Werbung und Marktkommunikation, in Stuttgart. Das Schwarzwaldmädel mit kölschem Blut hat sich neben dem Projektmanagement in der Werbebranche auch in der Kulturbranche als Inspizientin und Tourneeleitung mehrerer deutschlandweiter Theaterproduktionen ausleben dürfen.

Auf der Suche nach einem nachhaltig, sinnstiftenden Themenfeld hat sie ihren Weg von der Werbeindustrie zum Unternehmertum im Sinne des Planeten, der Gesellschaft und den Menschen mit KU gefunden. Dort lässt sie ihre Kenntnisse aus dem absolvierten Masterstudium der Positiven Psychologie insbesondere in Hinsicht auf die individuelle und kollektive Potentialentfaltung einfließen. Im Rahmen ihrer Forschungsarbeiten ist sie mit dem Thema von qualitativ hochwertigen Beziehungen im Hochleistungskontext und dessen Wirkungs- wie Gestaltungshebel in die Tiefen der (unternehmerischen) High Performance Forschung eingetaucht.

Kontakt aufnehmen

Jonas Nussbaumer
→ Details

Jonas Nussbaumer

KU Programme & Kommunikation
Mit Bauch, Herz, Kopf und Hand.

Für ein neues Zeitalter des Resonanz-Unternehmertums!

Mit der tiefen Überzeugung, dass ein zukunftsfähiges Unternehmertum wirksame Beiträge für eine lebenswerte Zukunft von Menschen, Gesellschaft und Planet leisten muss, gründete Jonas Nussbaumer im Jahr 2013, gemeinsam mit Manuel Binninger, KREATIVES UNTERNEHMERTUM. Seine Mission lautet seitdem eine neue Haltung für ein zukunftsfähiges Unternehmertum zu prägen: regenerativ, ganzheitlich, enkelfähig.

Bereits während dem Studium der Wirtschafts-, Politik- und Kulturwissenschaften an der Zeppelin Universität, hat sich Jonas intensiv mit kulturellen Fragen von Organisationen, allen voran Familienunternehmen, beschäftigt. Dieser theoretischen Beschäftigung folgten weitere Projekte und Tätigkeiten in der Praxis der Strategie- und Organisationsentwicklung.
Seine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Sinnstiftung in Organisationen vertiefte sein Interesse an der Frage, wie sich eine Resonanzfähigkeit von Unternehmen hinsichtlich menschlicher, gesellschaftlicher und planetarer Fragestellung gestalten lässt. Diese Neugierde und die Überzeugung, dass eine ganzheitliche unternehmerische Potentialentfaltung der Schlüssel zu einem wirklich neuen Zeitalter eines Resonanz-Unternehmertum ist, prägen seitdem seine Reise mit KU.

Aus seiner geschäftsführenden Rolle verantwortet Jonas gemeinsam mit Manuel maßgeblich die strategische Entwicklung von KU. Sein Fokus liegt dabei in erster Linie auf der Kuration und Entwicklung der Inhalte, mit denen KU in den Bildungsprogrammen und Projekten wirkt, sowie kommuniziert. Zudem ist er als impulsgebender und gestaltender Kopf im Rahmen der strategischen Begleitung zahlreicher Organisationen aktiv.

Kontakt aufnehmen

Jonas Nussbaumer

KU Programme & Kommunikation

Für ein neues Zeitalter des Resonanz-Unternehmertums!

Mit der tiefen Überzeugung, dass ein zukunftsfähiges Unternehmertum wirksame Beiträge für eine lebenswerte Zukunft von Menschen, Gesellschaft und Planet leisten muss, gründete Jonas Nussbaumer im Jahr 2013, gemeinsam mit Manuel Binninger, KREATIVES UNTERNEHMERTUM. Seine Mission lautet seitdem eine neue Haltung für ein zukunftsfähiges Unternehmertum zu prägen: regenerativ, ganzheitlich, enkelfähig.

Bereits während dem Studium der Wirtschafts-, Politik- und Kulturwissenschaften an der Zeppelin Universität, hat sich Jonas intensiv mit kulturellen Fragen von Organisationen, allen voran Familienunternehmen, beschäftigt. Dieser theoretischen Beschäftigung folgten weitere Projekte und Tätigkeiten in der Praxis der Strategie- und Organisationsentwicklung.
Seine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Sinnstiftung in Organisationen vertiefte sein Interesse an der Frage, wie sich eine Resonanzfähigkeit von Unternehmen hinsichtlich menschlicher, gesellschaftlicher und planetarer Fragestellung gestalten lässt. Diese Neugierde und die Überzeugung, dass eine ganzheitliche unternehmerische Potentialentfaltung der Schlüssel zu einem wirklich neuen Zeitalter eines Resonanz-Unternehmertum ist, prägen seitdem seine Reise mit KU.

Aus seiner geschäftsführenden Rolle verantwortet Jonas gemeinsam mit Manuel maßgeblich die strategische Entwicklung von KU. Sein Fokus liegt dabei in erster Linie auf der Kuration und Entwicklung der Inhalte, mit denen KU in den Bildungsprogrammen und Projekten wirkt, sowie kommuniziert. Zudem ist er als impulsgebender und gestaltender Kopf im Rahmen der strategischen Begleitung zahlreicher Organisationen aktiv.

Kontakt aufnehmen

Elena Paß
→ Details

Elena Paß

KU Projekte & Programme
Wandel gemeinsam gestalten.

Begeistert und beflügelt von der Vision einer Welt, in der Nachhaltigkeit in all ihren Facetten im Zentrum steht und unser Denken & Handeln leitet, beschäftigt sich Elena Paß während Ihres Studiums an der Zeppelin Universität mit der Frage, wie gesellschaftlicher Wandel gelingend gestaltet werden kann.

Sie ist überzeugt: Mit Pioniergeist und Kreativität, Mut und Respekt, können wir gemeinsam eine lebenswerte, gerechte und sinnerfüllte Zukunft gestalten.

Elena Paß

KU Projekte & Programme

Begeistert und beflügelt von der Vision einer Welt, in der Nachhaltigkeit in all ihren Facetten im Zentrum steht und unser Denken & Handeln leitet, beschäftigt sich Elena Paß während Ihres Studiums an der Zeppelin Universität mit der Frage, wie gesellschaftlicher Wandel gelingend gestaltet werden kann.

Sie ist überzeugt: Mit Pioniergeist und Kreativität, Mut und Respekt, können wir gemeinsam eine lebenswerte, gerechte und sinnerfüllte Zukunft gestalten.

Michele Manderscheid
→ Details

Michele Manderscheid

KU Projekte
Gemeinsam regenerative Wege (er)finden.

Inspiriert von der idyllischen Heimat am tief­blauen Bodensee und aus der tiefen Überzeugung heraus, sich für eine gesellschaftlich verantwortungsvolle Zukunft einzusetzen, entschloss sich Michele nach beruflicher Erfahrung in der Fashion­branche, neue Wege einzuschlagen und ihrem Anliegen nachzugehen. Denn wo es ziept und drückt, liegt meist das größte Potential - das erprobt sie auch in ihren Stunden als Yoga­lehrerin. Ihr dann folgendes berufs­begleitendes Master­studium BWL Wirtschaft nachhaltig gestalten an der Alanus Hochschule für Kunst & Gesellschaft schenkte ihr neue Perspektiven auf innovative Wege und eine frische Dosis Vorfreude, regenerative Strategien anzupacken.

Seither bewegt Michele das Finden von Antworten auf die Fragen: Wie können wir uns als Gesellschaft ganzheitlich, regenerativ ausrichten? Wie verwandeln wir gesellschaftliche Umbrüche in unternehmerische Aufbrüche? Was brauchen Individuen in Unternehmen, damit diese regenerativ werden können?

Von der Neugierde getrieben, fand Michele ihren Weg zu KREATIVES UNTERNEHMERTUM, um ihrem Herzensanliegen nachzugehen: Hand in Hand gemeinsam Wege (er)finden, die eine regenerative, enkelfähige Zukunft ebnen. Um zu zeigen, dass gesellschafts­gestaltende Strategien und Geschäfts­modelle im Einklang mit Mensch, Markt und Gesellschaft ihre Wirkung entfalten.

Michele Manderscheid

KU Projekte

Inspiriert von der idyllischen Heimat am tief­blauen Bodensee und aus der tiefen Überzeugung heraus, sich für eine gesellschaftlich verantwortungsvolle Zukunft einzusetzen, entschloss sich Michele nach beruflicher Erfahrung in der Fashion­branche, neue Wege einzuschlagen und ihrem Anliegen nachzugehen. Denn wo es ziept und drückt, liegt meist das größte Potential - das erprobt sie auch in ihren Stunden als Yoga­lehrerin. Ihr dann folgendes berufs­begleitendes Master­studium BWL Wirtschaft nachhaltig gestalten an der Alanus Hochschule für Kunst & Gesellschaft schenkte ihr neue Perspektiven auf innovative Wege und eine frische Dosis Vorfreude, regenerative Strategien anzupacken.

Seither bewegt Michele das Finden von Antworten auf die Fragen: Wie können wir uns als Gesellschaft ganzheitlich, regenerativ ausrichten? Wie verwandeln wir gesellschaftliche Umbrüche in unternehmerische Aufbrüche? Was brauchen Individuen in Unternehmen, damit diese regenerativ werden können?

Von der Neugierde getrieben, fand Michele ihren Weg zu KREATIVES UNTERNEHMERTUM, um ihrem Herzensanliegen nachzugehen: Hand in Hand gemeinsam Wege (er)finden, die eine regenerative, enkelfähige Zukunft ebnen. Um zu zeigen, dass gesellschafts­gestaltende Strategien und Geschäfts­modelle im Einklang mit Mensch, Markt und Gesellschaft ihre Wirkung entfalten.

Jasmin Köhler
→ Details

Jasmin Köhler

KU Organisation & Finanzen
Gesellschaftliche Vielfalt stärken.

Im Anschluss an das Bachelorstudium Public Management an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg hatte Jasmin Köhler den Wunsch nun auch die Sichtweise der Privatwirtschaft kennenzulernen. Deshalb begann Sie, mit der Unterstützung eines Stipendiums, das Masterstudium General Management an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen am schönen Bodensee.

Während ihrer Studienzeit absolvierte Jasmin diverse Praktika in der öffentlichen Verwaltung, engagierte sich ehrenamtlich in verschiedenen Initiativen und arbeitete in privatwirtschaftlichen Unternehmen. Dabei sammelte sie verschiedenste Erfahrungen über deren Strukturen und Abläufe. Das Masterstudium schließt Sie mit ihrer Thesis zum Thema Heterogenität in den Führungsebenen deutscher Unternehmen, am Beispiel von Menschen mit Behinderung in Führungspositionen, ab. Dieses Thema hatte zudem einen sehr persönlichen Bezug, da Jasmin selbst aufgrund einer Muskelerkrankung im Rollstuhl sitzt.
Seit vielen Jahren setzt sich Jasmin für die Gleichberechtigung von Menschen mit Behinderung sowie einer zunehmenden Vielfalt in der Gesellschaft ein.

Kontakt aufnehmen

Jasmin Köhler

KU Organisation & Finanzen

Im Anschluss an das Bachelorstudium Public Management an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg hatte Jasmin Köhler den Wunsch nun auch die Sichtweise der Privatwirtschaft kennenzulernen. Deshalb begann Sie, mit der Unterstützung eines Stipendiums, das Masterstudium General Management an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen am schönen Bodensee.

Während ihrer Studienzeit absolvierte Jasmin diverse Praktika in der öffentlichen Verwaltung, engagierte sich ehrenamtlich in verschiedenen Initiativen und arbeitete in privatwirtschaftlichen Unternehmen. Dabei sammelte sie verschiedenste Erfahrungen über deren Strukturen und Abläufe. Das Masterstudium schließt Sie mit ihrer Thesis zum Thema Heterogenität in den Führungsebenen deutscher Unternehmen, am Beispiel von Menschen mit Behinderung in Führungspositionen, ab. Dieses Thema hatte zudem einen sehr persönlichen Bezug, da Jasmin selbst aufgrund einer Muskelerkrankung im Rollstuhl sitzt.
Seit vielen Jahren setzt sich Jasmin für die Gleichberechtigung von Menschen mit Behinderung sowie einer zunehmenden Vielfalt in der Gesellschaft ein.

Kontakt aufnehmen

Max Sechser
→ Details

Max Sechser

Gemeinsam für eine bessere Zukunft.

Als junger Mensch mit großer Wissensfreude möchte Max die komplexen Beziehungen der Welt verstehen und hinterfragen. An der Zeppelin Universität studiert er Wirtschaft, Politik und Soziologie. Besonders treibt ihn die Fragestellung um, wie Gesellschaft, Wirtschaft und Politik künftig miteinander agieren können, um für die Menschen Lebensbedingungen zu schaffen, welche es ihnen erlauben, ihr wahres Potential in der Welt wirken zu lassen. Nachdem Max als Praktikant begonnen hat, arbeitet er nun studienbegleitend bei KU weiter.

Max Sechser

Als junger Mensch mit großer Wissensfreude möchte Max die komplexen Beziehungen der Welt verstehen und hinterfragen. An der Zeppelin Universität studiert er Wirtschaft, Politik und Soziologie. Besonders treibt ihn die Fragestellung um, wie Gesellschaft, Wirtschaft und Politik künftig miteinander agieren können, um für die Menschen Lebensbedingungen zu schaffen, welche es ihnen erlauben, ihr wahres Potential in der Welt wirken zu lassen. Nachdem Max als Praktikant begonnen hat, arbeitet er nun studienbegleitend bei KU weiter.

Vivian Dünwald
→ Details

Vivian Dünwald

KU Kommunikation & Magazin
Zuhören zulassen.

Getrieben von einer tiefen Neugierde, Beziehungen und Zusammen­hänge zu erkunden studiert Vivian an der Zeppelin Universität Soziologie, Politik und Wirtschaft. Als Nordlicht am Bodensee zieht sie besonders viel Kraft aus Begegnungen mit Menschen und Natur in diesem besonderen Umfeld. Ein verstärktes inhalt­liches Anliegen ist für sie die Beschäftigung mit gesellschafts­politischen Fragen sowie Chancen­gleichheit jeglicher Form. Der Diskurs und die Auseinander­setzung, die Reibung und der Austausch stellen für sie den Weg dar, um gemein­schaftlich Gesell­schaft zu gestalten.

Kontakt aufnehmen

Vivian Dünwald

KU Kommunikation & Magazin

Getrieben von einer tiefen Neugierde, Beziehungen und Zusammen­hänge zu erkunden studiert Vivian an der Zeppelin Universität Soziologie, Politik und Wirtschaft. Als Nordlicht am Bodensee zieht sie besonders viel Kraft aus Begegnungen mit Menschen und Natur in diesem besonderen Umfeld. Ein verstärktes inhalt­liches Anliegen ist für sie die Beschäftigung mit gesellschafts­politischen Fragen sowie Chancen­gleichheit jeglicher Form. Der Diskurs und die Auseinander­setzung, die Reibung und der Austausch stellen für sie den Weg dar, um gemein­schaftlich Gesell­schaft zu gestalten.

Kontakt aufnehmen

Dr. Marcel Megerle
→ Details

Dr. Marcel Megerle

KU Strategische Partnerschaften
QualitätsMinimalismus.

Dr. Marcel Megerle widmet in voller Passion Herz, Hirn und Hand dem FamilienUnternehmerTun. Als wissen­schaft­licher und besonders in der Praxis tätiger Experte, prägt er auf seine ganz persönliche Art neue und ganzheit­liche Ansätze im Spannungs­feld zwischen Familie, Unternehmertum und deren Wert(en).

Lebend und denkend im schweizerischen Qualitäts­minimalismus, dem Wohlsein, kümmert sich Marcel bei KU als Gesellschafter um neue strategischen Partner­schaften.

Kontakt aufnehmen

Dr. Marcel Megerle

KU Strategische Partnerschaften

Dr. Marcel Megerle widmet in voller Passion Herz, Hirn und Hand dem FamilienUnternehmerTun. Als wissen­schaft­licher und besonders in der Praxis tätiger Experte, prägt er auf seine ganz persönliche Art neue und ganzheit­liche Ansätze im Spannungs­feld zwischen Familie, Unternehmertum und deren Wert(en).

Lebend und denkend im schweizerischen Qualitäts­minimalismus, dem Wohlsein, kümmert sich Marcel bei KU als Gesellschafter um neue strategischen Partner­schaften.

Kontakt aufnehmen

Beate Wieber
→ Details

Beate Wieber

KU Finanzen
Für ein gelingendes Miteinander.

folgt

Beate Wieber

KU Finanzen

folgt

Philipp Kist
→ Details

Philipp Kist

KU Strategische Entwicklung
Was willst Du Deinen Enkeln erzählen?

Über zehn Jahre ist Philipp Kist als Unternehmer im Sonder­maschinenbau tätig. Sein Verständnis von Unternehmertum geht davon aus, dass die wirt­schaftliche und kulturelle Weiter­entwicklung unserer Gesellschaft auf unternehmerische Initiativen angewiesen ist. Sein Motto lautet: Kreative Lösungen zu finden und sie umzusetzen ist eine der großen Leistungen des Menschen.

Als Mitgründer und Gesellschafter von Kreatives Unternehmertum ist Philipp Kist hauptsächlich für die strategische Weiterentwicklung von KU mitverantwortlich.

Kontakt aufnehmen

Philipp Kist

KU Strategische Entwicklung

Über zehn Jahre ist Philipp Kist als Unternehmer im Sonder­maschinenbau tätig. Sein Verständnis von Unternehmertum geht davon aus, dass die wirt­schaftliche und kulturelle Weiter­entwicklung unserer Gesellschaft auf unternehmerische Initiativen angewiesen ist. Sein Motto lautet: Kreative Lösungen zu finden und sie umzusetzen ist eine der großen Leistungen des Menschen.

Als Mitgründer und Gesellschafter von Kreatives Unternehmertum ist Philipp Kist hauptsächlich für die strategische Weiterentwicklung von KU mitverantwortlich.

Kontakt aufnehmen

KU Kollektiv-Mitglied werden?

Du hast Lust Teil des KU Kollektivs zu werden und willst mit Deinen Talenten dazu beitragen RESONANZ-UNTERNEHMETUM in die Welt zu bringen?

Lass' uns einander Kennenlernen, mögliche Fragen klären und in einen offenen Austausch gehen darüber, was uns verbindet, am Herzen liegt und inwiefern wir Synergien entfachen können.

Wir freuen uns jederzeit über Deine Kontaktaufnahme!

Aktuell sind alle Stellen mit kreativ-unternehmerischen Köpfen besetzt. Dennoch freuen wir uns jederzeit über eine Nachricht, die Initiative zeigt!

Wir geben uns bei KU seit Jahren viel Mühe im Aufbau unseres Teams und haben dem­entsprechend einen mehr­stufigen Bewerbungs­prozess entwickelt, der eine lang­fristige Resonanz in einer gelingenden Arbeits­beziehung - auf persönlicher, gemeinschaftlicher & unternehmerischer Ebene - ermöglichen soll. Die Voraus­setzungen dafür sind für uns: Transparenz, Augenhöhe und in Freiheit gemeinsam einen Schritt nach dem anderen zu gehen.

Erster Schritt: Dein Interesse & Deine Unterlagen

Der erste Schritt ist bereits getan, Du hast Interesse Teil des KU Kollektivs zu werden. Nenne uns die ausgeschriebene Stelle, für die Du Dich interessierst und sende uns eine erste Übersicht Deiner gewünschten Unterlagen. Wir freuen uns!

Der zweite Schritt: Dein Video

In einem 1-2 minütigen Video, geht es darum, Dich als Mensch weiter kennenzulernen. Was sind Herzens­themen, Interessen und Anliegen? Was macht Dich als Mensch aus? Was begeistert Dich an KREATIVES UNTERNEHMERTUM? Warum bist Du überzeugt, dass unsere aus­geschriebene Stelle zu Dir passt und warum möchtest Du Teil des KU Kollektivs werden?

Solltest Du Dich mit einem Video zu den oben genannten Fragen nicht wohlfühlen, freuen wir uns auch über ein Schreiben von Dir!

Der dritte Schritt: Dein Resonanz-Gespräch im KU Kollektiv

Der nächste Schritt sieht ein persönliches, gegenseitiges (digitales) Kennenlern-Gespräch mit einer Person aus unserem KU Kollektiv vor. In diesem Gespräch hast Du die Möglichkeit alle Fragen zu stellen, die Dich an KU und der aus­geschrieben Stelle interessieren, wir geben Dir einen Ausblick, auch für den weiteren Prozess, und natürlich freuen wir uns auch, Dich weiter kennen­zulernen.

Der vierte Schritt: Deine Bearbeitung einer KU Case-Study

Nun geht es über ins gemeinsame Arbeiten: Du hast eine Woche Bearbeitungszeit für einen für Dich und Deine gewünschte Stelle zugeschnittenen Case aus unserem aktuellen Wirken. Die genaue Aufgaben­stellung kommt von uns und den Start­zeitpunkt sowie die Form Deiner Bearbeitung kannst Du frei wählen. Da es sich um reale Cases handelt, an denen wir im KU Kollektiv ohnehin arbeiten, ist sicher­gestellt, dass Dein Mitwirken nicht in der Schublade verschwindet, sondern in jedem Fall einen Beitrag für unser gemeinsames GESELLASCHAFTS­GESTALTERTUM sein wird.

Der fünfte Schritt: Dein finales Resonanz-Gespräch mit Deiner zukünftigen Team-Leitung

Es so gut wie geschafft: In einem letzten Resonanz-Gespräch mit Deiner zukünftigen Team-Leitung geht es darum, all‘ das zu besprechen was es für Deinen Einstieg im KU Kollektiv bedarf.

Sophie Schmierer
→ Details

Sophie Schmierer

Ansprechpartnerin KU Kollektiv

Sophies Leidenschaft dreht sich um die stetige innere und äußere Weiterentwicklung des KU Kollektivs. Mit Freude steht sie Dir für jegliche Fragen und Anliegen zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen