Menü öffnenschließen
Du bist gerade hier:

Für eine Resonanz-Kultur.

Langfristige Begleitung zur Kultivierung ganzheitlicher Potential­entfaltung

Gut Ding braucht Weil. Nichts anderes gilt für den Aufbau von ganzheitlich wirtschaftenden Unternehmen, die ihrer Verantwortung gegenüber Menschen, Gesellschaft und Planet gerecht werden und dabei eine zukunftsweisende Positionierung in ihrem Markt einnehmen. Ist das Bewusstsein dafür geschaffen, gilt es solch eine ganzheitliche unternehmerische Potentialentfaltung in das tägliche Unternehmertum zielführend und kohärent zu integrieren. Unser Angebot: Der Resonanz-Prozess.

Mit einem Resonanz-Prozess begleiten wir Unternehmen auf strategischer und kultureller Ebene kontinuierlich dabei, relevante Impulse aus dem eigenen menschlichen, gesellschaftlichen und planetaren Kontext konstruktiv aufzunehmen, diese kohärent in die eigene strategische und kulturelle Identität zu integrieren und daraus ein zukunftsweisendes unternehmerisches Wirken für sich und das eigenen Umfeld zu gestalten.

Mit der Überzeugung, dass jedes gelingende Unternehmertum bei einer authentischen Entfaltung der Potentiale aller daran beteiligten Menschen beginnt, zeichnet sich unsere Arbeitsweise durch eine neuartige Verbindung von Ansätzen der persönlichen Potential­entfaltung mit Methoden aus Geschäftsmodell-, Strategie- und Kultur­entwicklung aus.

Im Fokus eines Resonanz-Prozesses steht die Verankerung einer ganzheitlichen unternehmerischen Potentialentfaltung im Unternehmen in Form einer eigen gelebten Resonanz-Kultur. Dafür bedarf es eine fortwährende Auseinander­setzung mit marktlichen, aber allen voran auch planetaren, gesellschaftlichen und menschlichen Potentialen im Kontext des Unternehmens. Die kontinuierliche Entfaltung dieser identifizierten Potentiale in Form von wirksamkeitsorientierten Unternehmensstrategien und einer regenerativen Unternehmenskultur bilden das Ziel des Resonanz-Prozesses.

Folgende Ergebnisse und kontinuierliche Entwicklungen werden im Rahmen eines Resonanz-Prozesses erreicht:

  • Entwicklung einer für Mensch, Markt, Gesellschaft und Planet resonanzfähigen Unternehmens-Identität
  • Ableitung einer ganzheitlichen und kohärenz­stiftenden Unternehmens­strategie
  • Ausgestaltung eines marktfähigen und zukunftsweisenden Geschäfts­modells
  • Aktivierung einer gemeinschaftlich gelebten und resonanzbasierten Unternehmens­kultur
  • Aufbau von sinnstiftenden Stakeholder-Beziehungen und Gestaltung eines neuen Unternehemens-Ökosystems

Die Resonanz-Kultur-Theorie steht für eine ganzheitliche unternehmerische Potential­entfaltung. Dafür positioniert sich der Ansatz zwischen den Feldern der Geschäfts­modell- & Strategie­entwicklung, der Kultur­entwicklung und der Persönlichkeits­entwicklung.

In einem neunjährigen interdisziplinären Entwicklungs­prozess, unter Einbindung von rund 280 Impulsgebenden wurde dieser Ansatz erarbeitet, der mitunter auf Erkenntnissen aus der Gehirnforschung, Soziologie, Kulturentwicklung, Unternehmensstrategie- und führung, bis hin zu Methoden persönlicher Potential­entfaltung basiert.

Die Resonanz-Kultur-Theorie erstreckt sich über fünf Resonanz-Ebenen (persönlich - gemeinschaftlich - unternehmerisch - gesellschaftlich und planetar) und setzt im Kern an folgenden drei Handlungs-Ebenen an:

  • Persönliche Resonanz-Ebene mit persönlichem Kernanliegen
  • Gemeinschaftliche Resonanz-Ebene mit gemeinschaftlichem Kernanliegen
  • Unternehmerische Resonanz-Ebene mit unternehmerischem Kernanliegen

Das Anliegen der Theorie ist es menschliche und unternehmerische Potentiale auf diesen drei Ebenen zu öffnen und die Entfaltung dieser Potentiale durch konkrete Aktivitäten des Unternehmens zu fördern - im Sinne der Regeneration von Menschen, Gesellschaft und Planet. Ein essentieller Teil der Arbeit mit der Resonanz-Kultur-Theorie ist es die Kernanliegen dieser drei Ebenen in einen sinnstiftenden Einklang miteinander zu bringen und damit eine authentische und kohärenzstiftende Potentialentfaltung langfristig im Unternehmen zu verankern.

Bei einem Resonanz-Prozess handelt es sich um eine länger­fristige und nachhaltige strategische wie kulturelle Begleitung von Unternehmen.

Dabei zeichnet sich der Resonanz-Prozess durch das Zusammenspiel aus (bis zu) einmal pro Quartal stattfindenden Resonanz-Werkstätten, jeweils fokussiert auf die entsprechenden Entwicklungsfelder, und ergänzenden Begleitungs-Einheiten für die Entwicklung spezifischer Resonanz-Routinen aus.

Gemäß der bestehenden Positionierung, der aktuellen Bedarfe und relevanten Entwicklungs­feldern Deines Unternehmens wird gemeinsam ein individueller Prozess aus analogen Workshop- und digitalen Sparrings­formaten entwickelt, der eine ganzheitliche Weiter­entwicklung Deines Unternehmens ermöglicht. Die drei Handlungs-Ebenen der Resonanz-Kultur-Theorie – persönlich, gemeinschaftlich und unternehmerisch – bilden dafür den kontinuierlichen Entfaltungs­rahmen.

Je nach Zielsetzung, Größes des Unternehmens und Anzahl der einzu­bindenden Mitarbeitenden beträgt die Länge eines Resonanz-Prozesses zwischen ein und drei Jahren. Ziel des Resonanz-Prozesses ist es stets Unternehmen und deren Menschen zu befähigen, nach unserer Begleitung, die eigene Resonanz-Kultur weiter auszugestalten und zu kultivieren. Dieses Ziel ist erreicht, wenn die neuen Aktivitäten strategisch wie kulturell Kohärenz im Unternehmen stiften und authentisch von Unternehmensführung und Mitarbeitenden gelebt werden können.

Je nach Größe des Unternehmens, Umfang der Zielsetzung, sowie Anzahl der einzu­bindenden Mitarbeitenden Deines Unternehmens und der daraus resultierenden Dauer unserer Begleitung werden die Kosten für den Resonanz-Prozess ermittelt.

Bei Interesse freuen wir uns mit Dir über ein Angebot für einen möglichen Resonanz-Prozess mit Deinem Unternehmen gemäß Deinen Intentionen und Frage­stellungen persönlich zu sprechen.

Anmerkung: Ein Angebot für einen Resonanz-Prozess erfordert im Vorfeld ein vertiefendes inhaltliches Kennenlernen im Rahmen einer Resonanz-Werkstatt. Damit kannst Du nicht nur prüfen, ob unsere Arbeitsweise Deinen Erwartungen und Intentionen entspricht, sondern beide Seite haben die Möglichkeit zu erspüren, ob inhaltlich wie persönlich eine gemeinsame Basis für eine fruchtbare Zusammen­arbeit im Rahmen eines Resonanz-Prozesses vorhanden ist.

Ausgewählte Einblicke.

Hier geben wir Einblicke in Projekte, mit denen wir Organisationen auf ihrem Weg zu einem ganzheitlichen unternehmerischen Wirken im Rahmen des Resonanz-Prozesses begleiten.

Manuel Binninger
→ Details

Manuel Binninger

Ansprechpartner Projekte

Manuel verantowrtet unser Wirken im Rahmen von Projekten mit Unternehmen und steht Dir für Fragen rund um unsere Ansätze gerne zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen