Menü öffnenschließen
Du bist gerade hier:

Aus Umbruch wird Aufbruch. Wie gestaltet (kreatives) Unternehmertum Zukunft?

­3. bis 10. Mai 2023

Das Warten hat ein Ende! Denn schon bald brechen wir auf zu unserer V. KU Strassenschau. Unser Reise-Anliegen: Kreative Unternehmer:innen zusammenbringen, Möglichkeiten aufzeigen, um vom Denken ins Fühlen und Handeln zu kommen, kurz: Gesellschaftsgestaltertum in die Welt bringen!

→ Anmeldung

Auch 2023 sind wir wieder auf den Schienen der DACH-Region unterwegs. An sieben Haltestellen setzen wir Impulse zwischen Gesellschaft, Unternehmertum, Kunst, Kultur, Wissenschaft und Forschung, um gemeinschaftlich zu diskutieren, wie Unternehmertum Zukunft gestalten kann. Dabei geht es in diesem Jahr um Brüche: die allgegenwärtigen gesellschaftlichen Umbrüche, die uns beschäftigen und die gestalterischen Aufbrüche, die daraus entstehen können.

Es scheint als würde in unseren Zeiten recht vieles aus den Fugen geraten. Altes endet, Neues beginnt. Wir hinterfragen Gewissheiten, erkunden Spielräume und Möglichkeiten, die lange undenkbar waren. Finden neue Wege, schließen und öffnen Grenzen, bauen Brücken und reißen sie ab. Und all das passiert zeitgleich, schnell. Mal überfordernd, mal anregend, aufregend, bewegend. Wir befinden uns im Dazwischen. In einer Zeit des Umbruchs - persönlich, unternehmerisch, gesellschaftlich. Doch was bedeutet dieser Um-Bruch? Was bricht um und was bricht weg? Und: Bricht vielleicht auch etwas auf? Auf in eine neue Wirklichkeit? Eine Zukunft, die wir schon am Horizont erahnen und die wir jetzt aktiv imaginieren, prägen, kreativ-unternehmerisch gestalten können?

Unsere aktuelle Zeit stellt uns vor gesellschaftliche Herausforderungen und oft – so stellten wir besonders im letzten KU-Jahr fest – kommen wir mit den gewohnten Methoden, mit diesen Herausforderungen umzugehen, nicht mehr weiter. So kann und muss diese Situation der gesellschaftlichen Unsicherheit, in der sich so viele Faktoren rasant verändern, ebenso genutzt werden, um auch die Paradigmen zu wechseln, mit denen wir sie betrachten. Kreatives Unternehmertum möchte diesen Paradigmenwechsel mit einer neuen Art des Unternehmertums begegnen. Und so fragen wir auf unserer VI. Strassenschau 2023 konkret: Wie wird aus Umbruch Aufbruch? Wie nutzen wir diesen Aufwind gesellschaftlicher Veränderung, um daran mitzuwirken, eine partizipativere, menschenzentrierte Wirtschaft und Gesellschaft zu schaffen? Wo brechen Unternehmen bereits Konventionen und Gewissheiten? Und wie brechen Unternehmen auf, denken Dinge neu, gemeinsam, regenerativ, zyklisch?

Das Ziel unserer Reise ist es, unternehmerische Antworten auf diese Fragen zu suchen und somit den Weg zu einem neuen Zeitalter des Unternehmertums zu erkunden. Gemeinsam möchten wir erleben, welche Visionen schon bestehen und welche Vorbilder wir brauchen, um unternehmerisch eine lebenswerte Zukunft zu bauen - vom Denken ins Handeln. Auf gewohnt klassisch-unkonventionelle Art möchten wir dazu einladen, einen frischen, unverbrauchten Blick auf Gegenwart und Zukunft zu werfen, um inspiriert und angeregt an gemeinsamen Zukunftsbildern zu bauen.

Die Haltestellen unserer Anregungs-Reise durch das Ökosystem kreativer Köpfe sind die Regionen:

I. Haltestelle: Region Berlin
Übersättigung - Was kommt nach einer Gesellschaft, in der alles da ist?!
Mittwoch, 03. Mai 2023

II. Haltestelle: Region Hamburg
Vom Ich zum Wir: Welche Kooperationen braucht die Zukunft?
Donnerstag, 04. Mai 2023

III. Haltestelle: Region Bonn/Sieg (Westerwald)
Kulturell statt provinziell: Von der unternehmerischen Gestaltung gemeinschaftlicher Regionen.
Freitag, 05. Mai 2023

IV. Haltestelle: Region Frankfurt a. Main
Zeitalter der Extreme: Was verbindet uns zwischen Hochhauskult und Subkultur?
Samstag, 06. Mai 2023

Reise-Ruhetag
Sonntag, 07. Mai 2023

V. Haltestelle: Region München
Tradition trifft Moderne: Wie wird aus Differenz Resonanz?
Montag, 08. Mai 2023

VI. Haltestelle: Region Zürich
Mit Kopf, Herz, Bauch & Hand: Wie kommen wir vom Denken ins Handeln?
Dienstag, 09. Mai 2023

VII. Haltestelle: Region Vorarlberg
Gradwanderung: Zwischen Entgrenzung und Begrenzung.
Mittwoch, 10. Mai 2023

Elena Paß
→ Details

Elena Paß

Ansprechpartnerin KU Straßenschau

Elena Paß ist Teil des Organisations-Teams der KU Straßenschau und steht Dir für alle Fragen rund um das Format und die einzelnen Haltestellen gerne zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen

→ Anmeldung