Menü öffnenschließen

Gesell­schaft
gestalten.

→ Neues von KU im November
KU NEUIGKEITEN IM NOVEMBER 2022

07.11.2022 Unsere Frage des Monats: Wie kommen Zukunftsbilder in unternehmerische Wirksamkeit?

+++ Utopie, Dystopie, Fantasie +++ Gestern, Heute, Morgen +++ Wie kommen Zukunftsbilder aus den Gedanken in die Wirkungskraft? +++ Welche Rolle spielt das Träumen für den Unternehmer? +++ Und welche die Utopie? +++ Wo liegt der Unterschied zwischen einem Unternehmer und einer kreativen Unternehmerin? +++ Hier KU Gedankenexperimente lesen +++ Der Unternehmer als Produzent gesellschaftlicher Zukunftsmusik? +++ Zur Zukunft des Familienunternehmertums +++ Verantwortungseigentum als Perspektive? +++ Wie gestaltet die nächste Generation? +++ Forschungsarbeit von Leon Hetzer +++ Weitere Impulse aus dem KU Ökosystem +++ Gesellschaftsgestaltertum in der Klimakrise +++ Ein Einblick in das Wirken von Gabriel Baunach zum Klima-Handabdruck +++ Oder: Wir überwinden wir unsere Denken-Handelns-Brücke? +++ Ein Einblick von Ewa Scherwinsky und Barbara Blenski +++ Lesen und zum Handeln anregen lassen +++ Und zum träumen +++ Und zum Kreativen Unternehmen +++ Over and Out in unternehmerischer Zukunftsfreude +++


Mit Kreatives Unternehmertum sind wir das Ökosystem für Gesellschafts­gestaltertum.

An der Schnittstelle zwischen Unternehmertum und Gesellschaft beschäftigen wir uns damit wie durch unternehmerische Initiative wirksame Beiträge für eine lebenswerte gesellschaftliche Zukunft entstehen.

In dieser Haltung forschen und bilden wir zu relevanten Themen im Rahmen verschiedener Formate auf unserem Campus und gestalten gemeinsam mit kreativen Unternehmer:innen zukunftsweisende Projekte.

Für mehr Resonanz zwischen Unternehmertum und Gesellschaft.

Unsere Wirksamkeit in zwei Herzkammern.

Wer eine lebenswerte gesellschaftliche Zukunft durch Unternehmertum gestalten will, muss nicht nur resonanzfähige unternehmerische Ansätze entwickeln – sondern oft erst auch das Bewusstsein dafür fördern. Im Rahmen unseres hybriden Konstruktes, bestehend aus einer gemeinnützigen und einer unternehmerischen Gesellschaft, stehen wir mit unserem interdisziplinären Ökosystem für unternehmerische Wirksamkeit.

Bewusstsein
fördern.

Im Rahmen der gemein­nützigen Aktivitäten unseres Campus fördern wir durch unseren interdisziplinären Bildungs-, Stipendien- und Forschungs­formaten das Bewusstsein für die Haltung des Gesellschafts­gestaltertums.

→ Unser Campus

Unternehmertum
gestalten.

Im Rahmen unserer Projekte entfalten wir gemeinsam mit Unternehmer:innen die gesellschaftliche Wirkung von Organisationen, Orten und Kommunen in Form von resonanzfähigen Strategien und Geschäftsmodellen.

→ Unsere Projekte