Menü öffnenschließen

Gesell­schaft
gestalten.

→ Neues von KU im Oktober
KU NEUIGKEITEN IM OKTOBER 2022

04.10.2022 Unsere Frage des Monats: Wie wachsen wir in Entfaltung hinein?

+++ Welche Formen nimmt Entfaltung an? +++ Und wie bauen wir Brücken vom Wachstum zur Entfaltung? +++ Wir blicken zurück auf zwei Tage KU Kongress +++ 120 Teilnehmende, 23 Impulsgebende, eine Frage +++ Erfüllend wirken die Tage auf den Neuen Höfen in uns nach +++ Erinnerungen in Bild und Schrift hier +++ Kreatives Unternehmertum bietet Forschungsimpuls nach VII. KU Kongress +++ Wie wachsen wir in Richtung Entfaltung? +++ Antworten gibt es (vielleicht) hier +++ Zuwachs im KU Ökosystem +++ Wir begleiten fünf neue Macher:innen-Teams auf ihrem Weg zur Entfaltung +++ Junges Gesellschaftsgestaltertum +++ Zum Beispiel durch: die Revolution der Agrikultur mit E-Terry +++ Die Endstigmatisierung des Tods durch Colours of death +++ Unabhängigkeit und Freiheit für Frauen von nayca +++ Und: eine neue Kultur des Zuhörens mit momo hört zu e.V. +++ Schon bald gibt es Neuigkeiten wie es auf dem KU Campus weitergeht +++ Bis dahin: genießen wie der Herbst sich golden ausbreitet +++ Over and out in Vorfreude auf herbstliche Aufwinde +++


Mit Kreatives Unternehmertum sind wir das Ökosystem für Gesellschafts­gestaltertum.

An der Schnittstelle zwischen Unternehmertum und Gesellschaft beschäftigen wir uns damit wie durch unternehmerische Initiative wirksame Beiträge für eine lebenswerte gesellschaftliche Zukunft entstehen.

In dieser Haltung forschen und bilden wir zu relevanten Themen im Rahmen verschiedener Formate auf unserem Campus und gestalten gemeinsam mit kreativen Unternehmer:innen zukunftsweisende Projekte.

Für mehr Resonanz zwischen Unternehmertum und Gesellschaft.

Unsere Wirksamkeit in zwei Herzkammern.

Wer eine lebenswerte gesellschaftliche Zukunft durch Unternehmertum gestalten will, muss nicht nur resonanzfähige unternehmerische Ansätze entwickeln – sondern oft erst auch das Bewusstsein dafür fördern. Im Rahmen unseres hybriden Konstruktes, bestehend aus einer gemeinnützigen und einer unternehmerischen Gesellschaft, stehen wir mit unserem interdisziplinären Ökosystem für unternehmerische Wirksamkeit.

Bewusstsein
fördern.

Im Rahmen der gemein­nützigen Aktivitäten unseres Campus fördern wir durch unseren interdisziplinären Bildungs-, Stipendien- und Forschungs­formaten das Bewusstsein für die Haltung des Gesellschafts­gestaltertums.

→ Unser Campus

Unternehmertum
gestalten.

Im Rahmen unserer Projekte entfalten wir gemeinsam mit Unternehmer:innen die gesellschaftliche Wirkung von Organisationen, Orten und Kommunen in Form von resonanzfähigen Strategien und Geschäftsmodellen.

→ Unsere Projekte