Menü öffnenschließen
Du bist gerade hier:
Lesedauer: 3 min 28.11.2023

Alles in Ordnung:
Ein Raum für Inklusion.

KU Mach´-Jahr 2023

Ungleichheit, Bewertung und Ausgrenzung: Menschen mit Behinderung haben auch heutzutage besonders in der Arbeitswelt noch aktiv mit Stigmatisierung zu kämpfen. Orte zum Austausch und Arbeitsplätze, zur Ermöglichung der eigenen Selbstständigkeit und Unabhängigkeit sind rar. Das möchte das Team von Alles in Ordnung durch sein unternehmerisches Wirken verändern. Ein Einblick in die Kohorte des KU Mach´-Jahres.

Insbesondere im beruflichen Umfeld gibt es materielle und immaterielle Hürden, die den Eintritt und das Vorankommen für Menschen mit Behinderungen erschweren oder unmöglich machen. Alles in Ordnung möchte nun einen Ort schaffen, der dazu beiträgt, diese Hürden abzubauen. In ihrem Laden wird etwas angeboten, das sonst im lokalen Einzelhandel schwer verfügbar ist: hochwertige und coole Produkte für Menschen mit Behinderungen.

Neben der Verkaufsfläche gibt es jedoch auch weitere Angebote: bei einem Kaffee können sich Menschen austauschen, bei Veranstaltungen soll Wissen weitergegeben werden und Vernetzung erfolgen. Und auch andere inklusive Marken sollen auf der Pop-Up Verkaufsfläche die Möglichkeit bekommen, ihre Produkte zu verkaufen. Bei der Auswahl der verkauften Produkte möchte das Startup dabei besonders auch auf Regionalität und Nachhaltigkeit achten, sowie ein Netzwerk zu anderen Unternehmer:innen aufbauen, die Inklusivität fordern und fördern. Zudem schafft der Laden selbst Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen, die dadurch Selbstständigkeit erlangen. All das, um Inklusion zu fördern und Stigmatisierung entgegenzuwirken.

Das Problem kennt das diverse, dreiköpfige Team gut: Pawel und Anton leben selbst mit einer Behinderung. Beide wollen durch die Unternehmung Unabhängigkeit erlangen, sich beruflich weiterentwickeln und mit Astrids Unterstützung einen Ort schaffen, den sie sich selbst wünschen würden. Verbunden durch den Kampf für mehr Diversität in Gesellschaft und Arbeitswelt treiben sie mit Alles in Ordnung ihr persönliches und gemeinschaftliches Kernanliegen voran.

Das Team ist Teil des KU Mach'-Jahres 2023-2024 und wird in Ihrer ganzheitlichen unternehmerischen Potentialentfaltung durch die KU Kreatives Unternehmertum gemeinnützige GmbH gefördert.