Menü öffnenschließen
Du bist gerade hier:

Unternehmenskultur als Kunstwerk.

Annalena Maas, perArt

Persönlichkeiten prägen Unternehmen, künstlerisches Handeln prägt Persönlichkeiten. Mit diesem Motto tritt Annalena im Rahmen ihres Projekts perArt zum KU Macher:innen Stipendium an. Die Haltung: Unternehmenskulturen als Kunstwerke begreifen, die kreative Impulse zu ihrer Entfaltung benötigen.

Kreatives Handeln ist kein Luxus, den man sich in Form eines Konzert-Abos mal gönnen sollte, sondern ein menschliches Grund­bedürfnis. Kreatives Handeln verbindet. Es ist sinn­stiftend, identitäts­stärkend und mehr als alles andere bereichert es unser Leben.

Jeder Mensch hat individuelle Begabungen. Es gibt kein Patent für Erfüllung. Annalena Maas ist Künstlerin und davon überzeugt, dass Leben das ist, was wir daraus machen. Mit ihrem Projekt bezieht sie sich auf eine Vision des KU Manifestes: «Ich glaube an eine unendliche Gestalter- und Schöpfer­kraft im Menschen, in jedem Menschen!» Diese Kraft macht Annalena mit ihrem Projekt erlebbar.

Kunst soll kein Luxus sein, sondern Teil unseres Lebens. Menschen die sich künstlerisch betätigen, erleben sich als Selbstwirksam. Gerade diese Selbst­wirksamkeit ist etwas, das in Agenturen und Unter­nehmen am meisten vermisst wird. Die Mitarbeiter erleben sich als kleines Rädchen, mit dem sie sich selten identifizieren. Sie beschreiben einen geleisteten Beitrag zum großen Ganzen – aber selten eine Wirkung.

Bei der Auseinandersetzung mit modernem Personal-Management erkannte Annalena eine große Diskrepanz zwischen dem, was Personaler gerne etablieren würden, und dem, wie der „Ist-Zustand“ von den Mitarbeitern beschrieben wird.

Der perfekte Mitarbeiter soll agil sein, also flexibel, effizient, innovativ und ist vor allem motiviert. Darüber hinaus kommunikativ, lösungs­orientiert und natürlich kreativ. Annalena ist der Überzeugung, dass jeder Mensch diese Fähigkeiten besitzt. Manchmal muss man jedoch neue Wege ausprobieren und bekannte Räume und Aufgaben verlassen, damit die ganz persönliche Auslebung dieser Softskills zu Tage treten kann. Hierbei geht es um Persönlichkeits-Entwicklung. Was nicht zwangsläufig mit Personal­entwicklung gleichgestellt werden kann.
Es ist gerade die Persönlichkeit, die Individualität der MitarbeiterInnen, in der das größte Potenzial für den Arbeitgeber liegt.

Die Projektidee von Annalena setzt genau hier an. Gemeinsam mit den Mitarbeitern schafft sie in ihrer Arbeits­zeit ein Kunstwerk. Hierbei arbeitet sie mit Bildenden KünstlerInnen, SängerInnen, TänzerInnen, AutorInnen und Video KünstlerInnen zusammen.

In einer intensiven Konzeptions-Phase wird gemeinsam mit dem Unternehmen und dessen Mitarbeitern analysiert, welche Kunstform am sinnvollsten ist, um ein zur Unternehmens­kultur passendes Kunst­werk zu gestalten. Sind die äußeren Parameter geklärt geht es an das eigentliche künstlerische Tun. Angeleitet von professionellen KünstlerInnen, werden die Mitarbeitenden dazu ermutigt, authentisch ihren eigenen kreativen Ausdruck zu finden. Dadurch wird jedes Projekt einzigartig. Wie die Theater-Premiere, Vernissage, Lesung oder Performance im Endeffekt aussieht bestimmen deren Gestalter.

Am Ende steht ein Kunstevent. Von den Mitarbeitenden – für das Unternehmen. Von dem Unternehmen – für die Mitarbeitenden.

Annalena Maas
→ Details

Annalena Maas

Unternehmenskultur als Kunstwerk

Annalena Maas studiere ihren Bachelor in Germanistik und Medien- und Kommunikations­wissenschaften an der Universität Hamburg.

Parallel hierzu arbeitete sie an den verschiedensten Hamburger Bühnen. Am Deutschen Schauspiel­haus im Hamburg lernte sie, Theater so effizient wie möglich zu gestalten. Sie machte ihr Diplom in Theater- und Oper-Regie an der Theater­akademie August Everding in München und arbeitete neben ihrem Studium kontinuierlich mit Laien.

So erwarb sie ein enormes Wissen über die Gestaltung eines professionellen künstlerischen Prozesses, welcher unabhängig von den äußeren Umständen steht. Seit mehreren Jahren arbeitet sie als freie Regisseurin. Ihre Stücke sind bei verschiedenen Theatern deutschlandweit zu sehen.

Kontakt: kontakt@annalenamaas.de

Annalena Maas

Unternehmenskultur als Kunstwerk

Annalena Maas studiere ihren Bachelor in Germanistik und Medien- und Kommunikations­wissenschaften an der Universität Hamburg.

Parallel hierzu arbeitete sie an den verschiedensten Hamburger Bühnen. Am Deutschen Schauspiel­haus im Hamburg lernte sie, Theater so effizient wie möglich zu gestalten. Sie machte ihr Diplom in Theater- und Oper-Regie an der Theater­akademie August Everding in München und arbeitete neben ihrem Studium kontinuierlich mit Laien.

So erwarb sie ein enormes Wissen über die Gestaltung eines professionellen künstlerischen Prozesses, welcher unabhängig von den äußeren Umständen steht. Seit mehreren Jahren arbeitet sie als freie Regisseurin. Ihre Stücke sind bei verschiedenen Theatern deutschlandweit zu sehen.

Kontakt: kontakt@annalenamaas.de

Du hast Interesse, mehr über unser KU Macher:innen Stipendium zu erfahren?